Angela Zielinski Kinney

Schenkenstr. 8-10

A-1010 Wien

Tel.: +43-1-4277-32609

Fax: +43-1-4277-8-32609

angela.kinney@univie.ac.at

Sprechstunde

n. V.

Kurzbiographie

Hallo! Mein Name ist Angela Zielinski Kinney, und ich freue mich, zum Team des Projekts „Der apokryphe Sonntag in der Spätantike“ zu gehören. Ich habe einen BA in Englisch und Klassischer Philologie von der University of Chicago und einen MA in Klassischer Philologie der University of Illinois at Urbana-Champaign. Bevor ich an das Institut für Klassische Philologie an die Universität Wien kam, habe ich vier Bände der Vulgata-Bibel für die Dumbarton Oaks Medieval Library Reihe herausgegeben. Meine Dissertation („The Goddess Among Us: The Personification of Divine Rumor in Late Antique Prose“) ist eine diachrone Studie des personifizierten göttlichen Gerüchts und seiner Analogien in griechischen, lateinischen und semitischen Texten. Ich bin Altphilologin und auch Mediävistin, wobei meine „Heimat“ in der Spätantike liegt. Ich habe Beiträge veröffentlicht und Vorträge über verschiedene Themen gehalten, darunter Patristik, Kirchenkonzilien, Epistolographie, Hagiographie und parabiblische Texte.